KoeS_Logo_sw_Webadresse(R).jpg (30939 Byte)


... zur automatischen Schmierung der Antriebskette!
Geeignet für alle Motorräder mit konventioneller Schwinge,
Steckachse und Kettenantrieb.
Endlich keine alle x-hundert Kilometer die Kette schmieren müssen,
sondern sich auf das Wesentliche konzentrieren, das Motorradfahren!
Etwas fuer bequeme Zeitgenossen!

K-ö-S Set I-v2
"Der Preisknaller im Vergleich"
wurde im Motorrad News Praxistest 10/09
mit 13 von 15 Punkten bewertet!

    

 

Anbaubeispiel Honda CBF1000 PC58 '08
Anbaubeispiel Suzuki DL 650
  • Die Hauptkomponenten des Kettenöler :

    Öltank, Ölleitung, Magnetventil, Dosierventil in der Ölleitung
    und ein stabiles wie auch ansehnliches Alu-Endstück!

  • Das Prinzip der automatischen Kettenschmierung

    Das Magnetventil des Kettenöler-Systems öffnet nach Einschalten
    des Abblendlichts und gibt den Ölfluss fuer eine durch das
    Dosierventil vorgegebene Tropfmenge frei.

  • Die Montage des Kettenöler-Systems:

    Das handgefertigte und eloxierte Endstück des Kettenöler-Systems
    wird nicht an die Schwinge geklebt oder mit Kabelbinder
    drangefummelt, wie dies bei vielen anderen Kettenöler-Systemen der
    Fall ist, sondern  mit einem Halter direkt zwischen dem Rad und der
    konventionellen Schwinge fixiert. Zur Befestigung der Kabel und
    Ölleitung werden Öl- u. UV-Beständige Kabelbinder, Kabelbinder-
    stützpunkte mitgeliefert. Da geht garantiert nichts ab!!!

  • Der Lieferumfang des Kettenöler-Systems

    Geliefert werden alle zur Montage des Kettenöler benötigten Teile,
    wie z.B. Kabel, Stecker, Sicherung, Schläuche, Öltank 60ml oder 150ml,
    250ml teilsynthetisches Kettenhaftöl, sowie eine Einbauanleitung!

  • Die Qualität der Kettenöler-Komponenten

    Es kommen nur qualitativ einwandfreie Produkte von Industrie-
    Zulieferern zum Einsatz!
    Vor Auslieferung wird jedes Kettenöler-Endstück des Systems
    wie auch jeder Tank auf Dichtigkeit geprüft!

Weiter geht es unter  --->